Schön, dass Du da bist =^..^=
Kerstin's ... ganz einfach!

Wozu gibt es Sanddünen?

 

 

 

Mir fällt gerade eine Geschichte von früher ein.

Damals war ich 12 Jahre alt, meine Eltern hatten noch einen Campingplatz und wir Kinder nur dummes Zeug im Kopf. Es war Sommer, richtig mit Sonne und Hitze, die uns dann auf diese grandiose Idee brachte. Direkt am Campingplatz befanden sich ehemalige Baggerseen, die zum Baden freigegeben waren. Direkt angrenzend, an einen dieser Teiche, lag eine künstlich aufgeschüttete Sanddüne. Dieser kühle Sand war so einladend, dass wir mit mehreren Kindern zusammen ein Projekt hatten. Schnell rannten wir los, holten unsere Schaufeln und buddelten, so schnell wie möglich, richtig große und tiefe Löcher in diese Düne. Wir setzten uns, jedes Kind in seine eigens dazu gebuddelte Mulde und füllten den Hohlraum wieder mit dem umherliegenden Sand auf. Das war zwar recht mühselig, aber dafür auch schön kühl am Körper. Was wir nicht bedachten, war die immerwährende, sehr stark scheinende Sonne. Sie brutzelte unermüdlich auf unsere Köpfe. Zum Glück entdeckte man uns noch rechtzeitig vor einem Sonnenstich in der Düne und wir wurden sofort mit Sonnenschirmen und Getränken versorgt.
Fotos wurden auch davon gemacht, aber die finde ich irgendwie nicht wieder :-/
 
Auch heute noch, denke ich gerne an diesen Tag zurück.
 
 
 
 
 

35615

Nach oben