Schön, dass Du da bist =^..^=
Kerstin's ... ganz einfach!

Der Schatten der Nacht

 

 

 

 

 

 
 
Der Schatten der Nacht
Überdeckt meine Haut
Hab alleine gewacht
Mir ein Luftschloss gebaut
 
Die glitzernden Sterne
Vernetzen das All
Das Licht aus der Ferne
Übertönt jeden Schall
 
Meine Sinne verloren
Im Dickicht der Stadt
So oft hab gefroren
Die Kälte hab satt
 
Diese innere Last
Behindert mich sehr
Überkommt mich die Hast
Geht das Laufen nur schwer
 
Meine Augen geschlossen
Ein Traum nun beginnt
Tränen kommen geschossen
Eh die Nacht ganz verrinnt 
 
 
 
 
 
 

34868

Nach oben