Schön, dass Du da bist =^..^=
Kerstin's ... ganz einfach!

Marfan?

26.05.2016

 

 

Und dann ist die Frage nach dem evtl. bei mir vorhandenen Marfan-Syndrom ja auch noch nicht geklärt. Am 04.05. war ich zur Abklärung im UKE bei der Marfan-Sprechstunde. Dort wurde mir Blut abgenommen, ein Ultraschall vom Herzen gemacht, ein EKG erstellt und ein MRT der gesamten Aorta gemacht. Schlauer bin ich jetzt aber immer noch nicht, da sich Marfan wohl endgültig nur über einen Gentest nachweisen läßt. Auch könnte es sich um eine Marfan Abart handeln. Fakt ist weiterhin, dass sich meine Aortawurzel und die Bauchaorta erweitert haben und dafür muss es einen Grund geben. Nun muss ich wieder warten, weil die Ergebnisse des Gentests erst nach ca. 3 Monaten erwartet werden. Warten ... eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, wenn ich denn mal Zeit dafür finde ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben