Schön, dass Du da bist =^..^=
Kerstin's ... ganz einfach!

Abschied ...

 

 

 

 

 

 

 

Meine Mutter war heute bei mir zu Besuch.

Das war sie schon lange nicht mehr, kam bei mir ja auch der
Akut-Reha Krankenhausaufenthalt dazwischen. Sie kam in die Tür und vermerkte sogleich, dass sie nichts Positives zu berichten hätte ....
Vor einigen Tagen erzählte sie, dass mein Vater nichts mehr essen würde, im selben Atemzug vermerkte sie aber auch, dass Unkraut nicht vergehen würde.
Damit lag sie wohl nicht richtig, diesmal nicht.
Mein Vater stirbt, sagte sie mir ganz unverhohlen, nachdem sie aber auch erklärte, dass diese Nachricht sie umgeworfen hätte.
Mir liefen die Tränen, einfach so, viele von ihnen, dicke .....
Ich konnte es nicht einordnen, hatte ich es doch bis jetzt geschafft, seit drei Jahren bereits, mich gedanklich von ihm frei zu machen, mich von ihm zu lösen, mir zu sagen, dass ich ihn weder vermissen würde, noch um ihn trauern könnte, wenn es soweit wäre.
Jetzt ist es soweit, jeden Moment könnte das Telefon klingeln und ich bin nicht in der Lage auch nur ein Wort zu sprechen ...
Bin im Moment wenig ansprechbar, hab mir den Kopfhörer aufgesetzt und mir Led Zeppelin mit 'Stairway to heaven' auf endlos Schleife angeschaltet .....
 
 
 
 
 
 
 
 

 

35615

Nach oben