Schön, dass Du da bist =^..^=
Kerstin's ... ganz einfach!

Mein schlimmster Fahrradunfall

 

 

 

 

 

 
 
Dieser ereignete sich am 14.09.2001!
Mein Mann und ich haben eine Fahrradtour gemacht. Da ich nach langem auf dem Rad sitzen nicht mehr so konnte, habe ich mal kurz den Po angehoben, durchgetreten, Kette ab, Tritt ins Leere, Kurve nicht bekommen und dann fand ich mich einen kleinen Moment später, mit dem Rad auf mir liegend, auf der zu dieser Uhrzeit stark befahrenen Strasse wieder ...!
Eh ich mir bewusst war, was gerade passiert war, lief mir auch schon das Blut aus dem Gesicht.
Mein Mann drehte sofort um, holte mich von der Strasse und zudem den Rettungswagen. Kurz danach war der auch schon da, verarztete mich, mit der Bemerkung, Glück gehabt, das Jochbein ist nicht gebrochen !!
Wir nach hause, ich ins Bett. Mein Mann zurück zur Unfallstelle, meine verlorenen Ohrringe von der Strasse gesammelt und wieder nach haus.
Ich hatte Kopfschmerzen, echt super.
Morgens dann vor dem Spiegel gestanden und das Elend begutachtet.
4cm lange Platzwunde, zudem die Haut abgeschürft auf einer ca 4* 5 cm grossen Stelle. Einige Schnittverletzungen vom Asphalt, eine kaputte Brille, Gehirnerschütterung und ein versautes Wochenende.
Glück hatte ich trotzdem, kein Bus hat mich überfahren, kein Bruch und die verbliebene Narbe von 4cm Länge unter dem linken Auge, ist gut verheilt, zwar noch zu sehen, aber sie gehört in mein Gesicht, genauso wie mein Lachen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

35018

Nach oben